Lachen und Komik in Giovanni Boccaccios Decameron (Analecta Romanica Bd.68) (2004. 474 S. 24 cm)

個数:

Lachen und Komik in Giovanni Boccaccios Decameron (Analecta Romanica Bd.68) (2004. 474 S. 24 cm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    各国での新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。
    弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。

  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版
  • 商品コード 9783465032298

Description


(Text)
Giovanni Boccaccios "Decameron" ist ein Schlüsseltext in der Geschichte des Lachens und der Komik. Die vorliegende Studie macht es sich zur Aufgabe, dies erstmals systematisch zu untersuchen. Aufbauend auf der Analyse beider Phänomene wird eine kulturwissenschaftlich fundierte Gesamtinterpretation der Novellensammlung entwickelt. Ausgehend von der Prämisse, daß es keine Komik ohne (implizites) Lachen gibt, sehr wohl jedoch ein Lachen ohne Komik, wird der in der bisherigen Forschung selbstverständliche Nexus von Lachen und Komik aufgelöst. So kann die Untersuchung des Lachens eine Vielzahl neuer Perspektiven öffnen und verdeutlichen, daß das Lachen ein wesentlicher Bestandteil der neuzeitlichen Anthropologie des "Decameron" ist. - Zentral ist dabei die Interpretation des Lachens als therapeutisches Mittel, die sowohl aus der Dichtungskonzeption Boccaccios als auch aus der Humoralmedizin jener Zeit heraus fundiert werden kann. Die Untersuchungen zur Komik bauen auf theoriegeschichtlichen Überlegungen auf und fragen nach einer (ungeschriebenen) Theorie des Komischen im Werk Boccaccios. In Auseinandersetzung mit verschiedenen modernen Komiktheorien orientiert die Analyse sich an einer aus dem Werk ableitbaren Typologie der komischen Novelle. - Die Studie kann verdeutlichen, daß im Modus des Komischen wissenschaftliche, philosophische und ethische Fragen aufgegriffen, Normen und Werte und deren Wandel diskutiert und problematisches Verhalten von Figuren reflektiert werden. Codiert im Lachen und verborgen durch die Komik werden im "Decameron" Antworten auf die Infragestellung von Normen, Werten und Verhaltensmustern durch den tiefgreifenden Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft während der "Età comunale" gegeben. Die komplexen Übersetzungsprozesse der Schwellenzeit zwischen Mittelalter und früher Neuzeit finden ihren kongenialen Ausdruck im Lachen und in der Komik des "Decameron".