Der Alte Fritz : Geschichten und Anekdoten aus dem 'Volksmund' (3. Aufl. 2017. 176 S. 24 Farbabb. 17 x 19 cm)

個数:

Der Alte Fritz : Geschichten und Anekdoten aus dem 'Volksmund' (3. Aufl. 2017. 176 S. 24 Farbabb. 17 x 19 cm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    ウクライナ情勢悪化・新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。詳しくはこちらをご確認ください。
    海外からのお取り寄せの場合、弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。
  • ◆画像の表紙や帯等は実物とは異なる場合があります。
  • 製本 Hardcover:ハードカバー版
  • 商品コード 9783910150621

Description


(Short description)
Kein deutscher Monarch hat im Bewusstsein der Nachwelt einen so starken Nachhall gefunden wie Friedrich II. von Preußen. Der Alte Fritz lebt bis in die Gegenwalrt in einer Vielzahl von volkstümlichen Sagen, Schwänken und Anekdoten weiter.

Ein vergnüglicher und zugleich bibliophiler Band zur Volksüberlieferung über den Alten Fritzen.
(Text)
Kein deutscher Monarch hat im Bewußtsein der Nachwelt einen so starken Nachhall gefunden wie Friedrich der II. von Preußen. Der alte Fritz lebt bis in die Gegewart in einer Vielzahl von volkstümlichen Sagen, Schwänken und Anekdoten weiter. Prof. Dr. Siegfried Neumann, als Herausgeber und profunder Kenner der Volkskunde legt mit dem vorliegenden Buch eine repräsentative Auswahl aus dem breiten Erzählfundus der Pommern, Mecklenburger und Brandenburger vor.Ein vergnüglicher und zugleich bibliophiler Band zur Volksüberlieferung über den alten Fritzen.
(Author portrait)
Dr. phil. Siegfried Armin Neumann, geboren 1934 in Ostpreußen, kam 1947 über Dänemark nach Mecklenburg, dort tätig in der Landwirtschaft. Nach Abitur 1953 Studium der Germanistik und Volkskunde in Rostock, 1961 Promotion in Berlin. 1957 - 1993 erst wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Forschungsgruppenleiter an der Deutschen Akademie der Wissenschaften in Berlin; 1994 mit gleicher Funktion Wechsel nach Göttingen. Seit 1988 Leitung des Wossidlo-Archivs in Rostock, welches ab 1991 als Institut für Volkskunde in M-V weitergeführt sowie 1999 in die Universität Rostock integriert wurde. Dort noch heute als Professor für Niederdeutsche Volkskunde tätig. Seine zahlreichen Veröffentlichungen - hauptsächlich deutsche Volksdichtung und Popularliteratur - haben ihn bekannt gemacht. Auszeichnungen u. a. 1999 mit dem Europäischen Märchenpreis und 2003 dem Johhannes-Gilhoff-Preis.