Integriertes Branding : Baupläne zur Gestaltung erfolgreicher Marken. Diss. Mit e. Geleitw. v. Franz-Rudolf Esch (Gabler Edition Wissenschaft) (2003. xxiv, 344 S. 57 SW-Abb., 22 Tabellen. 210 mm)

個数:

Integriertes Branding : Baupläne zur Gestaltung erfolgreicher Marken. Diss. Mit e. Geleitw. v. Franz-Rudolf Esch (Gabler Edition Wissenschaft) (2003. xxiv, 344 S. 57 SW-Abb., 22 Tabellen. 210 mm)

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常約3週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常2週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版/ページ数 344 p.
  • 言語 GER
  • 商品コード 9783824478149

Description


(Text)
Das flüchtige Betrachtungsverhalten gering involvierter Konsumenten, die steigende Informationsüberlastung und die Austauschbarkeit vieler Produkte machen den Markenaufbau immer schwieriger. Im Kampf um den Markenerfolg kommt dem Branding, d.h. der Gestaltung des Markennamens und des Markenbildes, eine stetig wachsende Bedeutung zu. Je besser das Branding ist, desto geringer fällt der kommunikative Druck aus, der zur Penetration einer Marke notwendig ist.
Aufbauend auf jüngsten Erkenntnissen psycho-linguistischer Theorien entwickelt Tobias Langner ein Modell zur Erklärung der Wirkungen eines integrierten Branding. Umfangreiche empirische Studien belegen: Integriertes Branding ermöglicht eindeutige Markenpositionierungen, gefällt besser und wird schneller gelernt als fraktales Branding. Für die Marketingpraxis leitet der Autor unterschiedliche Baupläne zur Gestaltung eines effektiven und effizienten Branding neuer Marken ab.Das Werk wurde mit dem Wissenschaftspreis des Deutschen Marketing-Verbandes 2003 ausgezeichnet.
(Table of content)
Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen des Branding
Repräsentation des Branding im Gedächtnis
Kausalanalytische Studien zur Untersuchung der Generierung positionierungsrelevanter Assoziationen durch das Branding
Folgerungen für die Branding-Praxis und die Branding-Forschung
(Author portrait)
Dr. Tobias Langner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch am Institut für Marken- und Kommunikationsforschung der Justus-Liebig-Universität in Gießen.