GEO Epoche. 11/2003 Amerikas Weg zur Weltmacht 1498 - 1898 (GEO Epoche 11/2003) (2003. 173 S. m. zahlr. Farb- u. SW-Abb. 27 cm)

個数:

GEO Epoche. 11/2003 Amerikas Weg zur Weltmacht 1498 - 1898 (GEO Epoche 11/2003) (2003. 173 S. m. zahlr. Farb- u. SW-Abb. 27 cm)

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常約3週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    ウクライナ情勢悪化・新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。詳しくはこちらをご確認ください。
    海外からのお取り寄せの場合、弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。
  • ◆画像の表紙や帯等は実物とは異なる場合があります。
  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版
  • 商品コード 9783570194317

Description


(Text)
Amerikas Weg zur Weltmacht 1498-1898Aufbruch in die neue ZeitMitte des 19. Jahrhunderts springt Amerika aus der Kolonialzeit in die Moderne - mutig, optimistisch, rücksichtslos. Die Pioniere der Fotografie halten den großen Sprung nach vorn auf ihren Glasplatten fest. Auch den Bau der Union Pacific am Citadel Rock in Wyoming.KonquistadorDie Spanier sind die ersten Eroberer im Indianerland. Um 1540 verwüstet Hernando de Soto den Südosten Nordamerikas. Als seine Soldaten abziehen, lassen sie ein tödliches Erbe zurück: Seuchen.Kolonie der FrommenEinige Dutzend Puritaner fliehen 1620 vor der Verfolgung in England mit der "Mayflower" über den Atlantik. Sie tun sich schwer in der Neuen Welt, ihre Siedlung ist klein. Doch das geistige Erbe der "Pilgerväter" prägt noch heute die USA.Der Kampf um die neue Nation1776 unterzeichnen Thomas Jefferson und andere "Gründerväter" die Unabhängigkeitserklärung. Aus treuen Untertanen der britischen Krone sind Rebellen geworden, die gegen das Mutterland aufstehen - und für "das Streben nach Glück".Der Weg nach Westen1804 brechen die Offiziere Meriwether Lewis und William Clark als erste Weiße über Land zur Pazifikküste auf. Millionen werden ihnen folgen.BürgerkriegAb 1860 sagen sich die Südstaaten im Streit um die Sklavereifrage vom Norden los. Fünf Jahre später sind die USA wieder vereint, ist die Sklaverei abgeschafft. Mehr als 600 000 Menschen aber kostet der Konflikt das Leben - auch Präsident Abraham Lincoln.Die Stadt der CowboysWo die Viehtrails der Rinderbarone die Eisenbahn erreichen, entstehen ab 1865 cattle towns wie Abilene. Hier treffen Glücksspieler und Revolverhelden, Sheriffs und Spekulanten aufeinander. Vieles ist ganz anders als 100 Jahre später im Kino - und vieles genau so.New York 1888Amerikas Metropole im Rausch des "Vergoldeten Zeitalters": Während Großkapitalisten Stadtschlösser errichten und Hochbahnen Pendler durch die Häuserschluchten tragen, leben in Lower Manhattan Hunderttausende Immigranten im Elend. Da trifft ein Blizzard die unvorbereitete Stadt.