Lehrbuch Pflegemanagement III (2003. XI, 337 S. m. 37 zweifarb. Abb. 23,5 cm)

  • ポイントキャンペーン

Lehrbuch Pflegemanagement III (2003. XI, 337 S. m. 37 zweifarb. Abb. 23,5 cm)

  • ただいまウェブストアではご注文を受け付けておりません。 ⇒古書を探す
  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版
  • 商品コード 9783540443315

Full Description


Das Lehrbuch Pflegemanagement vermittelt Ihnen alle Inhalte, die Sie fur die professionelle Fuhrung in Gesundheitseinrichtungen beherrschen mussen. - Didaktisch-methodisches Wissen- Zahlreiche Beispiele und Checklisten- Lernhilfen fur die Prufungsvorbereitung

Contents

1 Wirtschafts- und Unternehmensethik.- 1.1 Einleitung.- 1.2 Die Zuordnung von Ethik und Wirtschaftlichkeit als neues Paradigma.- 1.3 Ethik als Voraussetzung fur Wirtschaftlichkeit im Bereich der Dienstleistung.- 1.4 Aufgaben der Unternehmensethik.- 1.5 Konkretion des neuen Paradigmas.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- 2 Finanzierung der Krankenhausleistungen im Wandel - Vom Tagessatz zum leistungsbezogenen Entgelt.- 2.1 Einleitung.- 2.2 Rahmenbedingungen im Wandel.- 2.3 Abrechnung der Krankenhausleistungen.- 2.4 Foerderung der Investitionen.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- 3 Grundlagen der Gesundheitswissenschaften.- 3.1 Einleitung.- 3.2 Zur Geschichte der Gesundheitsthematik.- 3.3 Grundlegende Wissenschaften fur die Gesundheitswissenschaften.- 3.4 Methodische Grundlagen.- 3.5 Theoretische Grundlagen.- 3.6 Zentrale Fragestellungen und Loesungsansatze der Gesundheitswissenschaften.- 3.7 Zum Verhaltnis von Gesundheitswissenschaften und Pflegewissenschaft.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- 4 Arbeitsrecht in der Pflege.- 4.1 Einleitung.- 4.2 Rechtsquellen des Arbeitsrechtes.- 4.3 Das Arbeitsverhaltnis.- 4.4 Besondere Arbeitsverhaltnisse.- 4.5 Das Pflichtengefuge im Arbeitsverhaltnis.- 4.6 Beendigung des Arbeitsverhaltnisses.- Wissens- und Transferfragen.- Abkurzungsverzeichnis.- Literatur.- 5 Gesundheitsmanagement und Wissenschaftstheorie - Eine Einfuhrung in die Wissenschaftstheorie.- 5.1 Einleitung.- 5.2 Wissenschaft - Die Frage nach der Wahrheit?.- 5.3 Wissenschafts- und Erkenntnistheorie.- 5.4 Was ist eigentlich "Wissenschaft"?.- 5.5 Einteilung der Wissenschaftsgebiete aus wissenschaftshistorischer Sicht.- 5.6 Entwicklung der Wissenschaft und Grundung von Universitaten.- 5.7 Dominanz der Methode und Einteilung der Wissenschaften.- 5.8 Eine Leitvorstellung: Die Naturwissenschaften.- 5.9 Die Suche nach systematischen Erklarungen und Begrundungen oder:Was sind Theorien.- 5.10 Verstehen und Erklaren.- 5.11 Was ist wahr - was ist Wahrheit?.- 5.12 Die Fortschrittsidee in den Geisteswissenschaften.- 5.13 Gesundheitsoekonomie als eigenstandige Disziplin oder Teil der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.- 5.14 Gesundheitswissenschaften.- 5.15 Management - Eine Wissenschaft?.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- 6 Managementkonzepte und -strategien im Gesundheitswesen am Beispiel des Krankenhauses.- 6.1 Einleitung.- 6.2 Zur Lokalisierung des Ausgangspunktes.- 6.3 Krankenhausmanagement nach Hentze.- 6.4 Transformation des Hentze-Ansatzes auf die heutige Managementdiskussion im Krankenhaus.- 6.5 Konsequenzen aus der Diskussion des situativen Managementansatzes im Krankenhaus.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- 7 Allgemein- und sozialpsychologische Aspekte der Personalfuhrung.- 7.1 Einleitung.- 7.2 Psychologische UEberlegungen als Grundlagen fur die Personalfuhrung.- 7.3 Allgemeinpsychologische Aspekte in der Personalfuhrung.- 7.4 Sozialpsychologische Aspekte in der Personalfuhrung.- 7.5 Ausblick.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- 8 Teamentwicklung.- 8.1 Einleitung.- 8.2 Erwartungen an die Teamentwicklung.- 8.3 Was ist ein Team?.- 8.4 Bedingungen fur Teamentwicklungen.- 8.5 Massnahmen der Teamentwicklung.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- 9 Gesundheitsoekonomie: UEberblick und Perspektive.- 9.1 Einleitung.- 9.2 Gesundheit und OEkonomie.- 9.3 Nachfrage.- 9.4 Krankenversicherung.- 9.5 Prinzipien der Gesundheitsversorgung.- 9.6 Steuerungsysteme.- 9.7 Ausblick.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- 10 Objekt und Methoden der angewandten Gerontologie.- 10.1 Einleitung.- 10.2 Aktuelle Arbeitsfelder der angewandten Gerontologie.- 10.3 Institutionen der Pflege alter Menschen - Die Wirkfelder angewandter Gerontologie.- 10.4 Ausblick - Altenhilfesysteme als kunftige Arbeitsplatze fur Pflegemanager.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- 11 Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder und derzeitige Therapieansatze.- 11.1 Einleitung.- 11.2 Historischer Ruckblick.- 11.3 Internationale Klassifikation psychischer Stoerungen.- 11.4 Ursachen einer Demenz und diagnostische Verfahren.- 11.5 Die haufigsten demenziellen Erkrankungen.- 11.6 Derzeitige Therapieansatze.- 11.7 Zusammenfassung.- Wissens- und Transferfragen.- Literatur.- Stichwortverzeichnis.