Entwicklungen und Probleme des Strafrechts an der Schwelle zum 21. Jahrhundert (Kölner Kriminalwissenschaftliche Schriften Bd.44) (2004. 167 S. 22,5 cm)

個数:

Entwicklungen und Probleme des Strafrechts an der Schwelle zum 21. Jahrhundert (Kölner Kriminalwissenschaftliche Schriften Bd.44) (2004. 167 S. 22,5 cm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    各国での新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。
    弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。

  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版/ページ数 167 S.
  • 商品コード 9783428113248

Description


(Text)
Die in dem Band versammelten Beiträge geben einen Einblick in die gegenwärtige kriminalwissenschaftliche Diskussion. Die Texte sind aus einer Ringvorlesung an der Universität zu Köln erwachsen, an der nahezu alle aktiven Professorinnen und Professoren der Rechtswissenschaftlichen Fakultät als Referenten mitgewirkt haben. Die gewählten Themen veranschaulichen das breite Spektrum strafrechtlichen, kriminologischen und kriminalpolitischen Denkens. Zugleich spiegeln sie die unterschiedlichen Arbeitsbereiche der einzelnen Autoren, die teils als Theoretiker, teils aber auch als in verschiedenen Berufsfeldern tätige Praktiker - und Honorarprofessoren - in die Lehre eingebunden sind. So wird der Leser nicht lediglich mit aktuellen Auseinandersetzungen vertraut gemacht, sondern erfährt außerdem, wie man sich dem Strafrecht aus durchaus unterschiedlicher Perspektive nähern kann.
(Table of content)
Aus dem Inhalt:
I. Strafverfolgung: T. Weigend, Völkerstrafrecht. Grundsatzfragen und aktuelle Probleme - K. Bernsmann, Das Bild des Strafprozesses in den Medien. Versuch einer nicht nur polemischen Analyse - B. Terhorst, Kriterien für konsensuales Vorgehen im Strafverfahren: freie Wahl für Urteilsabsprachen? - N. Gatzweiler, Die Stellung des Strafverteidigers. Mitgarant einer effektiven Strafrechtspflege oder einseitiger Vertreter der Interessen des Verteidigten? - II. Kriminalrechtliche Konzepte: S. Walther, Straftheorie aus der Perspektive des Opfers? Anmerkungen zum Fall Reemtsma - C. Nestler, Strafrecht und Drogenpolitik, eine zerstörerische Allianz - J. Seier, Die Untreue (
266 StGB) als Allzweckwaffe - G. Tondorf, Gruppendynamische Prozesse in der Hauptverhandlung - III. Kriminalpolitik: M. Walter, Von den Fakten zur Kriminalpolitik: Datenaufbereitungen - Wahrnehmungen - Folgerungen - H. Viehmann, Das Jugendkriminalrecht im Zugriff populistischer Politik oder kann der Jugendarrest Deutschland vor den Neo-Nazis retten? - S. Nowara, Probleme der Kriminalprognose, insbesondere bei vorzeitiger Entlassung aus der Haft