Internationales Privatrecht Bd. 1: Allgemeine Lehren (2. Aufl. 2003. XLIII, 745 S. 24 cm)

個数:
  • ポイントキャンペーン

Internationales Privatrecht Bd. 1: Allgemeine Lehren (2. Aufl. 2003. XLIII, 745 S. 24 cm)

  • ウェブストア価格 ¥12,870(本体¥11,700)
  • BECK JURISTISCHER VERLAG(2003発売)
  • 外貨定価 EUR 65.00
  • ウェブストア限定 全点ポイント5倍キャンペーン(6/24~6/28)※店舗受取はキャンペーン対象外※
  • ポイント 585pt
  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    ウクライナ情勢悪化・新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。詳しくはこちらをご確認ください。
    海外からのお取り寄せの場合、弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。
  • ◆画像の表紙や帯等は実物とは異なる場合があります。
  • 商品コード 9783406503504

Description


(Text)
Das große Lehrbuch des Internationales Privatrechts stellt die Grundlagen des in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Kollisionsrechts dar. Es erfasst die allgemeinen Lehren systematisch und stellt sie wissenschaftlich fundiert dar. Dabei wendet sich das Werk an den Studenten, der sich für die Wahlfachprüfung im IPR umfassend informieren möchte, sowie an die Praxis, der es vertiefte Informationen und alternative Denkmodelle vorstellt.- Einheitsprivatrecht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht,- Internationales Recht als Grundlage für das Internationale Privatrecht,- Internationales Privatrecht in der deutschen Rechtsordnung,- Internationales Privatrecht und Internationales Zivilverfahrensrecht,- Methoden des Internationalen Privatrechts,- Allgemeiner Teil des deutschen Privatrechts (Anknüpfung, Qualifikation, Vorfragen, Rück- und Weiterverweisung, Angleichung und ordre public)Das Werk ist grundlegend überarbeitet und durchgängig auf den Stand von Oktober 2002 gebracht worden. Insbesondere waren dabei zahlreiche Gesetzesänderungen zu berücksichtigen, mit denen wesentliche Bereiche des Internationalen Privatrechts erstmals gesetzlich geregelt wurden. Dazu zählenvor allem das Schuld- und Sachenrecht sowie die eingetragene Lebenspartnerschaft.Für Studenten und Referendare mit der Wahlfachgruppe Internationales Privatrecht sowie international tätige Rechtsanwälte, Gerichte und Rechtswissenschaftler.
(Author portrait)
Christian von Bar gehört der Kommission für Europäisches Vertragsrecht seit 1992 an. Er ist Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Osnabrück und Direktor des dortigen Instituts für Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung. Christian von Bar ist Chairman der Study Group on a European Civil Code, Leibniz-Preisträger der DFG, Honorary Bencher of Gray's Inn (London) und korrespondierendes Mitglied der British Academy.