Das Grünbuch zum Internationalen Vertragsrecht : Beiträge zur Fortentwicklung des Europäischen Kollisionsrechts der vertraglichen Schuldverhältnisse. Tagungsbd. (2004. VI, 312 S. 22,5 cm)

個数:

Das Grünbuch zum Internationalen Vertragsrecht : Beiträge zur Fortentwicklung des Europäischen Kollisionsrechts der vertraglichen Schuldverhältnisse. Tagungsbd. (2004. VI, 312 S. 22,5 cm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    各国での新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。
    弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。

  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版
  • 商品コード 9783935808248

Description


(Text)
Mit dem "Römischen EWG-Übereinkommen über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht" vom 19.6.1980 (EVÜ) wurden erstmals für sämtliche EG-Mitgliedstaaten geltende Normen über die Bestimmung des auf internationale Verträge anwendbaren Rechts geschaffen (in Deutschland: Artt. 27 - 37 EGBGB). Derart einheitliches Recht ist in erheblichem Maße geeignet, die für einen prosperierenden internationalen Handel notwendige Rechtssicherheit zu gewährleisten. Allerdings wurde seit dem Inkrafttreten des EVÜ auch mehr und mehr die Lückenhaftigkeit einiger seiner Regelungen offenbar. Die EG-Kommission hat daher am 14. Januar 2003 ein "Grünbuch über die Umwandlung des Übereinkommens von Rom aus dem Jahr 1980 über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht in ein Gemeinschaftsinstrument sowie über seine Aktualisierung" vorgelegt (KOM [2002] 654 endg.) vorgelegt. Das Grünbuch skizziert den derzeitigen Stand des Internationalen Vertragsrechts in Europa, weist auf Unzulänglichkeiten des geltenden Rechts hin und stellt mögliche Neuerungen zur Diskussion.

Die in diesem Band veröffentlichten Beiträge, die aus einer am 27./28. Juni 2003 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena veranstalteten Expertentagung hervorgegangen sind, unterziehen die von der Kommission offerierten Lösungsansätze einer wissenschaftlich fundierten Kritik und zeigen Möglichkeiten der Fortentwicklung des europäischen Kollisionsrechts der vertraglichen Schuldverhältnisse auf. Der Band wird abgerundet durch einen Abdruck des EVÜ sowie des Grünbuchs zum Internationalen Vertragsrecht. Er ist unverzichtbar für alle mit dem Internationalen Vertragsrecht befassten Wissenschaftler und Praktiker.

Inhaltsverzeichnis

Stefan Leible
Einführung

Wolfgang Hau
Rahmenbedingungen einer Vergemeinschaftung des Internationalen Vertragsrechts

Thomas Pfeiffer
Vereinheitlichung des Richtlinienkollisionsrechts und Absicherung gemeinschaftsrechtlicher Standards - Eine Analyse zu den Fragen 3 und4 des Grünbuchs "Rom I"

Ansgar Staudinger
Anknüpfung von Gerichtsstandsvereinbarungen und Versicherungsverträgen - Stellungnahme zum EU-Grünbuch über die Umwandlung des Übereinkommens von Rom aus dem Jahre 1980

Peter Mankowski
Stillschweigende Rechtswahl und wählbares Recht

Dieter Martiny
Objektive Vertragsanknüpfung und Form

Stefan Leible
Verbesserung des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes

Monika Schlachter
Fortentwicklung des Kollisionsrechts der Arbeitsverträge:
Fragen 14 und 15 des Grünbuchs zum Internationalen Vertragsrecht

Robert Freitag
Einfach und international zwingende Normen - Anmerkungen zu einem restatement des Art. 7 EVÜ in einem künftigen "Gemeinschaftsinstrument über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anwendbare Recht"

Gerald Mäsch
Abtretung und Legalzession im Europäischen Kollisionsrecht

Ulrich Magnus
Internationale Aufrechnung

Anhänge
a) EVÜ
b) Grünbuch
(Table of content)
Aus dem Inhalt:
Stefan Leible
Einführung
Wolfgang Hau
Rahmenbedingungen einer Vergemeinschaftung des Internationalen Vertragsrechts
Thomas Pfeiffer
Vereinheitlichung des Richtlinienkollisionsrechts und Absicherung gemeinschaftsrechtlicher Standards - Eine Analyse zu den Fragen 3 und 4 des Grünbuchs "Rom I"
Ansgar Staudinger
Anknüpfung von Gerichtsstandsvereinbarungen und Versicherungsverträgen - Stellungnahme zum EU-Grünbuch über die Umwandlung des Übereinkommens von Rom aus dem Jahre 1980
Peter Mankowski
Stillschweigende Rechtswahl und wählbares Recht
Dieter Martiny
Objektive Vertragsanknüpfung und Form
Stefan Leible
Verbesserung des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes
Monika Schlachter
Fortentwicklung des Kollisionsrechts der Arbeitsverträge:
Fragen 14 und 15 des Grünbuchs zum Internationalen Vertragsrecht
Robert Freitag
Einfach und international zwingende Normen - Anmerkungen zu einem restatement des Art. 7 EVÜ in einem künftigen "Gemeinschaftsinstrument über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anwendbare Recht"
Gerald Mäsch
Abtretung und Legalzession im Europäischen Kollisionsrecht
Ulrich Magnus
Internationale Aufrechnung
Anhänge
a) EVÜ
b) Grünbuch