Der Zapperdockel Und Der Wok

Der Zapperdockel Und Der Wok

  • ただいまウェブストアではご注文を受け付けておりません。 ⇒古書を探す

Description


(Text)
Sensibelchen trifft Grobian

Eine streitbare Trostgeschichte in wunderschönen Bildern.

Der Zapperdockel ist klein, unsicher und eine Heulsuse. Der Wock ist groß, stark und ein Grobian. Können zwei wie die zwei sich vertragen? Nach einigen Missverständnissen ... wer weiß? Der Zapperdockel steht in der Landschaft herum und freut sich des Lebens. Da kommt der Wock des Wegs und schnauzt ihn an. Damit ist er bei dem Kleinen genau an der richtigen Adresse: Der ist nämlich sehr leicht zu verunsichern und bricht prompt in Tränen aus. Des Wocks Spötterherz wird weich, denn im Grunde ist er ja gar kein übler Bursche ... Was er sich einfallen lässt, um dem verheulten Zapperdockel ein Lächeln zu entlocken, ist Sprachpoesie pur, festgehalten und weitergeführt in magisch schönen Bildern von Jens Rassmus.
(Author portrait)
Georg Bydlinski, in Graz geboren, studierte Anglistik/Amerikanistik und Religionspädagogik. Seit 1982 freier Schriftsteller, hat sich vor allem als Kinderlyriker einen Namen gemacht. Neben Lektorats- und Herausgebertätigkeit ist er Vorstandsmitglied der IG Autorinnen/Autoren. Den Kleinverlag 'Edition Umbruch' hat er mitbegründet. 2001 erhielt er den Österreichischen Staatspreis für Kinderlyrik. Georg Bydlinski lebt mit seiner Frau und seinen vier Söhnen in Mödling bei Wien.Jens Rassmus arbeitet als freier lllustrator und Autor in Hamburg und hat neben eigenen Bilderbüchern auch zahlreiche Kinderbücher anderer Autoren illustriert.