Clara : Roman. Ausgezeichnet mit dem Premio de Novela Fernando Lara 2001 (List Taschenbucher Nr.60405)

Clara : Roman. Ausgezeichnet mit dem Premio de Novela Fernando Lara 2001 (List Taschenbucher Nr.60405)

  • ただいまウェブストアではご注文を受け付けておりません。 ⇒古書を探す

Description


(Text)
Clara Reyes ist überglücklich, als sie vom Star der Hyperdramatischen Kunst, Hugo van Tysch, für eine Neuinszenierung von Rembrandts Susanna im Bade engagiert wird. Wie viele junge, schöne Frauen in Madrid, Wien, Berlin und Amsterdam träumt sie davon, mit einem der radikalen Künstler, die immer wieder für Skandale sorgen, zu arbeiten. Denn nichts könnte aufregender und glamouröser sein, als einen dieser Provokateure zu inspirieren und sich anschließend - nackt und bemalt - als Teil seiner Installation in einem Museum präsentieren zu lassen. Doch wenig später wird eine ihrer jungen Kolleginnen sadistisch zugerichtet und ermordet aufgefunden. Die moderne Kunstszene gerät in Verruf. Kommt der Mörder aus ihren Reihen? Kommissar Bosch ist fest davon überzeugt, aber bis er einen Anhaltspunkt für seine bestürzende Theorie findet, hat längst ein Wettlauf gegen die Zeit begonnen ... Doch folgt er der richtigen Fährte? Jose Carlos Somoza entwirft ein düsteres, aber faszin ierendes Szenario, das einen van Tysch hervorzubringen vermag, und spiegelt die Gier nach nackter Haut, die allgegenwärtig ist ...
(Author portrait)
Jose Carlos Somoza, geboren 1959 in Havanna, lebt seit vielen Jahren in Spanien und wurde dort für seine Theaterstücke und Romane mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet.