Beschaffungsmarketing (Springer-Lehrbuch) (4., neubearb. Aufl. 2004. XIII, 482 S. 23,5 cm)

個数:

Beschaffungsmarketing (Springer-Lehrbuch) (4., neubearb. Aufl. 2004. XIII, 482 S. 23,5 cm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常3週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    ウクライナ情勢悪化・新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。詳しくはこちらをご確認ください。
    海外からのお取り寄せの場合、弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。
  • ◆画像の表紙や帯等は実物とは異なる場合があります。
  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版
  • 商品コード 9783540407065

Full Description


Strategisches Handeln benoetigt eine fundierte theoretische Basis. Beschaffung als Agentenhandeln fusst auf einem anreizbeitragstheoretischen Kalkul. Wie kann man in einem fur beide Seiten befriedigenden Win-Win-Spiel unabdingbare Forderungen mit moeglichst geringem Anreizaufwand durchsetzen? Die komplexe Aufgabe wird mit Hilfe eines Prozessmodells geloest. Es werden die in der jeweiligen Entscheidungsstufe geeigneten Handlungsalternativen entwickelt und untersucht. Anschliessend wird gepruft, welche dieser Alternativen sich in Abhangigkeit von der jeweiligen Entscheidungssituation besonders eignen. Ergebnis ist ein deduktives Entscheidungsunterstutzungssystem.

Contents

1 Zum Problemfeld.- 1.1 Woruber reden wir?.- 1.2 Einige Unternehmensprobleme als Hintergrund.- 1.21 Kostenprobleme.- 1.22 Erloesprobleme.- 1.23 Zeitprobleme.- 1.24 Ideenprobleme.- 1.25 Akzeptanzprobleme.- 1.3 Beschaffungsrealitat - einige empirische Ergebnisse.- 1.4 Wegmarken der Problembewaltigung.- 1.41 Die Verhaltensperspektive.- 1.411 Modelle des Beschaffungsverhaltens.- 1.412 Der Beschaffer als Agent.- 1.42 Strategieperspektive.- 1.43 Prozessorientierung.- 1.431 Ein Beschaffungsprozessmodell.- 1.432 Zur Prozessvernetzung.- 1.44 Entscheidungsorientierung.- 1.441 Allgemeine Aspekte.- 1.442 Entscheidungsmerkmale.- 1.45 Methodenorientierung.- 1.46 Anreiz-Beitragsperspektive.- 2 Theoretische Bezuge (Grundlagen einer Beschaffungstheorie).- 2.1 Koalitionstheorie.- 2.2 Netzwerktheorie.- 2.3 Theorien der Informationsasymmetrie.- 3 Beschaffung als Marketingfeld.- 4 Der Beschaffungsmarketingprozess.- 4.1 Zur Integration des Phasenmodells.- 4.2 Situationsanalyse.- 4.21 Beschaffungskonstellationen bestimmen den Handlungsrahmen.- 4.211 Zur Struktur der Beschaffungskonstellationen.- 4.212 Konstellationsauswirkungen.- 4.213 Handlungskonsequenzen.- 4.214 Methoden in der Konstellationsanalyse.- 4.22 Ziele leiten das Beschaffungshandeln.- 4.221 Allgemeine Zielaspekte.- 4.222 Ziele in der Beschaffungsliteratur.- 4.223 Ein operationales Zielinhaltssystem.- 4.223.1 Basisziele.- 4.223.2 Beschaffungsfunktionsziele.- 4.223.3 Beschaffungsinstrumentalziele.- 4.223.4 Beschaffungsstrategien.- 4.224 Ziel-und Strategiekompatibilitaten.- 4.23 Potentiale begrenzen das Beschaffungshandeln.- 4.231 Der Potentialanalyseprozess.- 4.232 Methoden der Potentialanalyse.- 4.233 Potentialabhangigkeiten.- 4.3 Bedarfsanalyse.- 4.31 Einige allgemeine UEberlegungen.- 4.32 Bedarfszusammenhange.- 4.33 Bedarfsanforderungen.- 4.331 Ein Bedarfsanforderungspool.- 4.332 Spezifizierung der generellen Anforderungen.- 4.333 Auswahlentscheidungen.- 4.34 Beschafferleistungen.- 4.341 Ein Leistungspool.- 4.342 Auswahlentscheidungen.- 4.35 Methoden in der Bedarfsanalyse.- 4.36 Einige rechtliche Aspekte.- 4.37 Outsourcing.- 4.371 Die Problemlage.- 4.372 Outsourcing - warum?.- 4.373 Outsourcingprobleme.- 4.374 Outsourcingbereiche.- 4.4 Marktanalyse und -auswahl.- 4.41 Beschaffungsmarkte in der Literatur.- 4.42 Ein Analyse- und Auswahlprozess.- 4.421 Kriterien der Marktanalyse.- 4.422 Zum Prozess der Auswahlentscheidung.- 4.43 Global Sourcing.- 4.431 Globalitat.- 4.432 Organisationsintegration.- 4.433 Lieferantenintegration.- 4.434 Standardisierung.- 4.435 Nutzenaspekte.- 4.44 Marktbegrenzungen.- 4.45 Methoden in der Marktanalyse.- 4.5 Lieferantenanalyse und -auswahl.- 4.51 Der Lieferantenauswahlprozess.- 4.511 Lieferantenidentifikation.- 4.512 Lieferanteneingrenzung.- 4.512.1 Zur Struktur der Selbstauskunft.- 4.512.2 Lieferanteneingrenzung durch Selbstauskunft.- 4.513 Lieferantenauswahlentscheidungen.- 4.513.1 Lieferantenpositionierung.- 4.513.2 Prufung der Leistungseignung.- 4.513.3 Prufung und Gewichtung der Liefereranforderungen.- 4.52 Lieferantenbeziehungen.- 4.521 Anhaltspunkte zur Pflegenotwendigkeit.- 4.522 Pflegemassnahmen.- 4.53 Methoden der Lieferantenanalyse.- 4.6 Lieferantenverhandlung.- 4.61 Zur Instrumentalentwicklung.- 4.611 Anforderungen an die Instrumentalentwicklung.- 4.612 Zum Entwicklungsprozess.- 4.613 Die Instrumente und ihre Auspragungen.- 4.613.1 Produktpolitik.- 4.613.2 Servicepolitik.- 4.613.3 Bezugspolitik.- 4.614.4 Entgeltpolitik.- 4.613.5 Kommunikationspolitik.- 4.614 Die Instrumentenkombination (Instrumentalmix).- 4.614.1 Struktur und Prozess des Mixentscheidungsproblems.- 4.614.2 Auswahl und Gewichtung der Variablenauspragungen.- 4.614.3 Zuordnung an einem Beispiel.- 4.615 Beschaffungspolitische Instrumente und Machtkonstellation.- 4.615.1 Zur Machtidentifikation.- 4.615.2 Massnahmen.- 4.62 Der Verhandlungsprozess.- 4.621 Vorbereitungsphase.- 4.622 Durchfuhrungsphase.- 4.623 Nachbereitungsphase.- 4.7 Beschaffungsabwicklung.- 4.71 Bestellung.- 4.711 Vertragsarten.- 4.712 Vertragsinhalte.- 4.72 Beschaffungsuberwachung.- 4.73 Entsorgung.- 4.8 Support.- 4.81 Beschaffungsmarktforschung.- 4.811 Zur Struktur der Beschaffungsmarktforschung.- 4.812 Marktforschungswurdige Beschaffungsobjekte.- 4.813 Zur Auswahl geeigneter Beschaffungsmarktinformationen.- 4.813.1 Informationsgehalte.- 4.813.2 Informationsfilter.- 4.814 Gewinnung benoetigter Beschaffungsmarktinformationen.- 4.814.1 Methoden und Quellen.- 4.814.2 Informationsgehalte und Datenquellen.- 4.814.3 Eignungsaspekte.- 4.815 Verarbeitungs- und Darstellungsverfahren.- 4.82 Fruherkennung.- 4.821 Zur Charakterisierung.- 4.822 Zum Prozess der Fruherkennung.- 4.823 Methoden und Quellen in der Fruherkennung.- 4.83 Beschaffungskontrolle.- 4.831 Theoretische Voruberlegungen.- 4.832 Der Kontrollprozess.- 4.833 Kontrollinhalte.- 4.834 Kontrollmethoden.- 4.835 Kontrollkennzahlen.- 4.84 Benchmarking.- 4.841 Der Benchmarkingprozess.- 4.842 Zur Entwicklung.- 5 Aspekte des Risikomanagements.- 5.1 Allgemeine Literaturbeitrage.- 5.2 Risikomanagement als Prozess.- 5.21 Risikoidentifikation.- 5.22 Risikoanalyse und -bewertung.- 5.23 Zielbildung.- 5.24 Risikobewaltigung.- 5.25 Risikosteuerung.- 5.25 Installation.- 6 Beschaffungsorganisation und Personalkonsequenzen.- 6.1 Organisationsstrukturen.- 6.2 Personalkonsequenzen.- Abbildungsverzeichnis.