Logistik-Benchmarking : Praxisleitfaden mit LogiBEST (Engineering Online Library) (2., überarb. Aufl. 2004. X, 251 S. m. 143 Abb. 24,5 cm)

個数:
  • ポイントキャンペーン

Logistik-Benchmarking : Praxisleitfaden mit LogiBEST (Engineering Online Library) (2., überarb. Aufl. 2004. X, 251 S. m. 143 Abb. 24,5 cm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常3週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    ウクライナ情勢悪化・新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。詳しくはこちらをご確認ください。
    海外からのお取り寄せの場合、弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。
  • ◆画像の表紙や帯等は実物とは異なる場合があります。
  • 製本 Hardcover:ハードカバー版
  • 商品コード 9783540403036

Description


(Text)

Während das Preis- und Produktqualitätsniveau heute nur noch geringe Möglichkeiten bietet sich von der Konkurrenz zu differenzieren, rückt die logistische Leistungsfähigkeit im Rahmen von Verbesserungsprozessen in den Vordergrund betrieblicher Interessen. Logistik-Benchmarking mit LogiBEST gibt Unternehmen einen praxiserprobten Leitfaden in die Hand, mit dem die eigene logistische Leistungsfähigkeit gemessen und branchenübergreifend verglichen werden kann. Hierzu wurden Standardprozesse, -messpunkte und -datenquellen sowie standardisierte Kennzahlen für die Bereiche Beschaffung, Produktion und Distribution entwickelt. Auf Basis des Leitfadens und der Arbeitsmaterialien kann ein branchenübergreifendes Benchmarking effizient geplant und durchgeführt werden.

(Table of content)
1.1 Logistik-Benchmarking für Produktionsunternehmen.- 1.2 Aufbau des Buches.- Benchmarking - Einführung in die Methode.- 2.1 Der Begriff.- 2.2 Benchmarking-Ziele.- 2.3 Arten des Benchmarking.- 2.4 Der Prozess.- 2.4.1 Vorbereitungsphase.- 2.4.2 Analysephase.- 2.4.3 Umsetzungsphase.- 2.5 Erfolgsfaktoren des Benchmarking.- 2.6 Nutzen des Benchmarking.- Einordnung des LogiBEST-Konzeptes.- 3.1 Abgrenzung von anderen Benchmarking-Konzepten.- 3.2 Charakteristika des LogiBEST-Konzeptes.- 3.3 Abgrenzung von anderen Kennzahlen-Konzepten.- 3.3.1 Kennzahlenüberrluss als Ausgangssituation.- 3.3.2 Einordnung der LogiBEST-Kennzahlen in aktuelle Kennzahlenkonzepte.- 3.3.3 Empirische Erkenntnisse zum Umgang mit und zur Wirkung von Kennzahlen.- Das LogiBEST-Konzept.- 4.1 Übersicht.- 4.2 Vorbereitungsphase.- 4.2.1 Festlegung des Benchmarking-Objektes: Was soll untersucht werden?.- 4.2.2 Zusammenstellung des Benchmarking-Teams.- 4.2.3 Festlegen von Kennzahlen zur Leistungsbeurteilung.- 4.2.4 Bestimmung von Benchmarking-Partnern.- 4.3 Analysephase.- 4.3.1 Sammlung von Informationen zur Analyse.- 4.3.2 Kennzahlenvergleich.- 4.3.3 Suche nach Best Practices.- 4.3.4 Aufbereitung der Ergebnisse.- 4.4 Umsetzungsphase.- 4.4.1 Auswertung der Analyseergebnisse.- 4.4.2 Umsetzungsplanung.- 4.4.3 Realisierung der Umsetzungspläne.- 4.4.4 Kontrolle des Umsetzungsprozesses.- Die LogiBEST-Datenbank.- 5.1 Zielsetzung und Nutzen.- 5.2 Vorgehen bei der Nutzung.- 5.3 Benchmarking-Partner-Auswahl und Kennzahlen-Vergleich.- Zusammenfassung und Ausblick.- Literatur.- Anhang (Arbeitspapiere).- I Kennzahlenkataloge.- I-1 Leistungskennzahlen in der Beschaffung.- I-2 Kostenkennzahlen in der Beschaffung.- I-3 Strukturkennzahlen in der Beschaffung.- I-4 Leistungskennzahlen in der Produktion.- I-5 Kostenkennzahlen in der Produktion.- I-6 Strukturkennzahlen in der Produktion.- I-7 Leistungskennzahlen in der Distribution.- I-8 Kostenkennzahlen in der Distribution.- I-9 Strukturkennzahlen in der Distribution.- I-10 Leistungskennzahlen in der Unternehmenslogistik.- I-11 Kostenkennzahlen in der Unternehmenslogistik.- II Interviewleitfäden.- III Formulare zur Ursachenanalyse.- IV Benchmarking Code of Conduct (Benchmarking-Verhaltenskodex).- V Ermittlung der Datenqualität.- V-1 Merkmale der Datenqualität.- V-2 Plausibilitätstests zur Ermittlung von Datenfehlern.- V-3 Kennzahlen zur Messung der Datenqualität.- V-4 Fazit.

Contents

1.1 Logistik-Benchmarking fur Produktionsunternehmen.- 1.2 Aufbau des Buches.- Benchmarking - Einfuhrung in die Methode.- 2.1 Der Begriff.- 2.2 Benchmarking-Ziele.- 2.3 Arten des Benchmarking.- 2.4 Der Prozess.- 2.4.1 Vorbereitungsphase.- 2.4.2 Analysephase.- 2.4.3 Umsetzungsphase.- 2.5 Erfolgsfaktoren des Benchmarking.- 2.6 Nutzen des Benchmarking.- Einordnung des LogiBEST-Konzeptes.- 3.1 Abgrenzung von anderen Benchmarking-Konzepten.- 3.2 Charakteristika des LogiBEST-Konzeptes.- 3.3 Abgrenzung von anderen Kennzahlen-Konzepten.- 3.3.1 Kennzahlenuberrluss als Ausgangssituation.- 3.3.2 Einordnung der LogiBEST-Kennzahlen in aktuelle Kennzahlenkonzepte.- 3.3.3 Empirische Erkenntnisse zum Umgang mit und zur Wirkung von Kennzahlen.- Das LogiBEST-Konzept.- 4.1 UEbersicht.- 4.2 Vorbereitungsphase.- 4.2.1 Festlegung des Benchmarking-Objektes: Was soll untersucht werden?.- 4.2.2 Zusammenstellung des Benchmarking-Teams.- 4.2.3 Festlegen von Kennzahlen zur Leistungsbeurteilung.- 4.2.4 Bestimmung von Benchmarking-Partnern.- 4.3 Analysephase.- 4.3.1 Sammlung von Informationen zur Analyse.- 4.3.2 Kennzahlenvergleich.- 4.3.3 Suche nach Best Practices.- 4.3.4 Aufbereitung der Ergebnisse.- 4.4 Umsetzungsphase.- 4.4.1 Auswertung der Analyseergebnisse.- 4.4.2 Umsetzungsplanung.- 4.4.3 Realisierung der Umsetzungsplane.- 4.4.4 Kontrolle des Umsetzungsprozesses.- Die LogiBEST-Datenbank.- 5.1 Zielsetzung und Nutzen.- 5.2 Vorgehen bei der Nutzung.- 5.3 Benchmarking-Partner-Auswahl und Kennzahlen-Vergleich.- Zusammenfassung und Ausblick.- Literatur.- Anhang (Arbeitspapiere).- I Kennzahlenkataloge.- I-1 Leistungskennzahlen in der Beschaffung.- I-2 Kostenkennzahlen in der Beschaffung.- I-3 Strukturkennzahlen in der Beschaffung.- I-4 Leistungskennzahlen in der Produktion.- I-5 Kostenkennzahlen in der Produktion.- I-6 Strukturkennzahlen in der Produktion.- I-7 Leistungskennzahlen in der Distribution.- I-8 Kostenkennzahlen in der Distribution.- I-9 Strukturkennzahlen in der Distribution.- I-10 Leistungskennzahlen in der Unternehmenslogistik.- I-11 Kostenkennzahlen in der Unternehmenslogistik.- II Interviewleitfaden.- III Formulare zur Ursachenanalyse.- IV Benchmarking Code of Conduct (Benchmarking-Verhaltenskodex).- V Ermittlung der Datenqualitat.- V-1 Merkmale der Datenqualitat.- V-2 Plausibilitatstests zur Ermittlung von Datenfehlern.- V-3 Kennzahlen zur Messung der Datenqualitat.- V-4 Fazit.