Der Weg des Samurai : Anleitung zum strategischen Handeln (Piper Taschenbuch Bd.3631) (2004. 147 S. 187 mm)

個数:

Der Weg des Samurai : Anleitung zum strategischen Handeln (Piper Taschenbuch Bd.3631) (2004. 147 S. 187 mm)

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常約3週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    各国での新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。
    弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。

  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版
  • 商品コード 9783492236317

Description


(Short description)
Wichtig ist, zu gewinnen, indem du deinen Gegner den ersten Schlag vollführen lässt.
(Text)
In kurzen Kapiteln vermittelt der legendäre Schwertkunstmeister Yagyu Munenori (1571-1646) Wahrheiten, die immer noch Gültigkeit besitzen: Klarheit und Inspiration, Harmonie und Vollendung - das sind die Essenzen der uralten japanischen Schwertkunst, die besonders heute den Weg zu klugem strategischem Handeln in Konflikten und im Wettbewerb zeigen. Ein außergewöhnliches Buch, das den Leser tief mit der spirituellen Lebensart und strategischen Weisheit des edlen japanischen Samurai vertraut macht.
(Author portrait)
Munenori, Yagyu
Yagyu Munenori, 1571 geboren und 1646 gestorben, war einer der angesehendsten japanischen Meister der Schwertkunst seiner Zeit. Vom Zen-Buddhismus, Taoismus und Konfuzianismus beeinflußt, hinterließ er, so wie Miyamoto Musashi »Das Buch der fünf Ringe«, seine Lehren schriftlich und schuf damit ein Grundlagenwerk des strategischen Handelns.

Keller, Guido
Guido Keller, 1964 geboren, studierte Journalismus, Amerikanistik, und Germanistik. Er gründete den Angkorverlag mit den Schwerpunkten Zen und Samurai und ist unter anderem Herausgeber und Übersetzer des »Hagakure« von Tsunetomo Yamamoto.

Sato, Hiroaki
Hiroaki Sato lebt in New York und arbeitet dort für die japanische Regierung. Er schreibt Kolumnen für die »Japan Times« und hat mehr als ein Dutzend Bücher mit Übertragungen japanischer Poesie veröffentlicht. Sein besonderes Interesse gilt der Gedichtform des Haiku. Seine mit Burton Watson herausgegebene Anthologie »From the Country of Eight Islands« gewann 1982 den P.E.N.-Übersetzer-Preis.