ハイデガー『形而上学の根本諸概念』<br>Die Grundbegriffe der Metaphysik : Welt, Endlichkeit, Einsamkeit (KlostermannSeminar Bd.6) (2004. XIX, 544 S. 20 cm)

個数:

ハイデガー『形而上学の根本諸概念』
Die Grundbegriffe der Metaphysik : Welt, Endlichkeit, Einsamkeit (KlostermannSeminar Bd.6) (2004. XIX, 544 S. 20 cm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    各国での新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。
    弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。

  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版/ページ数 544 S.
  • 商品コード 9783465033103

基本説明

Herausgegeben von Friedrich-Wilhelm v. Herrmann.

Description


(Text)
Die im Wintersemester 1929/30 an der Freiburger Universität vierstündig gehaltene Vorlesung ist in zweierlei Hinsicht erregend. Zum einen enthält sie eine breit durchgeführte Analyse der in der Freiburger Antrittsvorlesung "Was ist Metaphysik?" nur gestreiften "Langeweile", zum anderen bietet sie eine ebenso ausführliche Wesensbestimmung des "Organismus" und des "Lebens" - eine Thematik, die Heidegger in "Sein und Zeit", Paragraph 12, nur benennt. Die Vorlesung setzt in ihrer Vorbetrachtung ein mit einer Erörterung des Begriffs der Metaphysik und kommt zu dem Ergebnis, daß die drei metaphysischen Fragen nach Welt, Endlichkeit und Vereinzelung aus einer Grundstimmung heraus gefragt werden müssen. Somit fällt dem Ersten Teil die Aufgabe zu, die "tiefe Langeweile" als die Grundstimmung des in der Vorlesung in Gang zu setzenden Philosophierens zu wecken. Drei Grundformen der Langeweile werden zum Aufweis gebracht. Der Zweite Teil übernimmt die Ausarbeitung der drei metaphysischen Fragen aus der gewonnenen Grundstimmung. Das Fragen nach der Welt geschieht auf dem Wege der vergleichenden Betrachtung von drei leitenden Thesen: 'der Stein ist weltlos', 'das Tier ist weltarm', 'der Mensch ist weltbildend', wobei die Untersuchung ihren Ausgang nimmt von der mittleren These, deren Entfaltung der Vorbereitung des Weltproblems dient. Die Aufklärung des Wesens der Weltarmut des Tieres führt zur Wesensbestimmung der Tierheit, des Organismus und des Lebens. Im Übergang zur These 'der Mensch ist weltbildend' gibt die Vorlesung eine Wesensanalyse der Welt und der Weltbildung des Menschen. - Diese Ausgabe ist text- und seitenidentisch mit dem Band 29/30 der Martin Heidegger Gesamtausgabe.

(Author portrait)
Martin Heidegger (1889 - 1976) gilt neben Ludwig Wittgenstein als der einflußreichste und bedeutendste Philosoph des 20. Jahrhunderts.