Sämtliche Werke. Bd.18 Leiblichkeit der Gnade : Schriften zur Sakramentenlehre. Bearb. v. Wendelin Knoch u. Tobias Trappe (2003. 856 S. 230 mm)

個数:

Sämtliche Werke. Bd.18 Leiblichkeit der Gnade : Schriften zur Sakramentenlehre. Bearb. v. Wendelin Knoch u. Tobias Trappe (2003. 856 S. 230 mm)

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常約3週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    ウクライナ情勢悪化・新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。詳しくはこちらをご確認ください。
    海外からのお取り寄せの場合、弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。
  • ◆画像の表紙や帯等は実物とは異なる場合があります。
  • 商品コード 9783451237188

基本説明

Sämtliche grundlegenden Schriften zur Theologie der Sakramente und des christlichen Lebens sind jetzt mit Band 18 der Gesamtausgabe erstmals in geschlossener Form zugänglich. Sie gruppieren sich um den 1960 veröffentlichten allgemeinen Entwurf einer Sakramentenlehre, die sich als Teil der Ekklesiologie konstituiert. Doch auch über diesen ekklesiologischen Aspekt der Sakramente hinaus hat Rahner der gegenwärtigen Sakramententheologie wesentliche Impulse zu geben vermocht.

Description


(Short description)
Sämtliche grundlegenden Schriften zur Theologie der Sakramente und des christlichen Lebens sind jetzt mit Band 18 der Gesamtausgabe erstmals in geschlossener Form zugänglich. Sie gruppieren sich um den 1960 veröffentlichten allgemeinen Entwurf einer Sakramentenlehre, die sich als Teil der Ekklesiologie konstituiert. Doch auch über diesen ekklesiologischen Aspekt der Sakramente hinaus hat Rahner der gegenwärtigen Sakramententheologie wesentliche Impulse zu geben vermocht.
(Text)
Sämtliche grundlegenden Schriften zur Theologie der Sakramente und des christlichen Lebens sind jetzt mit Band 18 der Gesamtausgabe erstmals in geschlossener Form zugänglich. Sie gruppieren sich um den 1960 veröffentlichten allgemeinen Entwurf einer Sakramentenlehre, die sich als Teil der Ekklesiologie konstituiert. Doch auch über diesen ekklesiologischen Aspekt der Sakramente hinaus hat Rahner der gegenwärtigen Sakramententheologie wesentliche Impulse zu geben vermocht.
(Author portrait)
Rahner, Karl

Karl Rahner, (1904-1984), bewirkte als katholischer Dogmatiker in Innsbruck, Wien, Pullach, München und Münster mit seinem umfangreichen Werk (mehr als 30 Bücher; mehr als 4000 bibliographische Eintragungen) und seinem Engagement vor, während und nach dem II. Vatikanischen Konzil eine weitgehende Umorientierung des katholischen Denkens in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In philosophischer Gründlichkeit, wissenschaftlicher Stringenz und getragen von persönlicher, sich auch in seinen Werken dokumentierender Frömmigkeit wagte er das freimütige, nur dem eigenen Gewissen verpflichtete theologische Wort und bewies darin ein "sentire cum ecclesia", das nicht nur das Mitdenken für die Zukunft der Kirche suchte, sondern ein existentielles Mitfühlen und Mitleiden wurde.