Hygiene in Altenpflegeeinrichtungen (2004. XII, 194 S. m. z. Tl. zweifarb. Abb. 27 cm)

個数:

Hygiene in Altenpflegeeinrichtungen (2004. XII, 194 S. m. z. Tl. zweifarb. Abb. 27 cm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    各国での新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。
    弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。

  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版
  • 商品コード 9783437271403

Description


(Text)
Hygienemanagement - eine Herausforderung für Altenpflegeeinrichtungen Ein neuartiges Fachbuch in der Hygiene, denn es ist genau auf die Bedürfnisse in Altenpflegeeinrichtungen abgestimmt. Ob die Einrichtungsleitung selbst oder ein durch sie Beauftragter sich dem Hygienemanagement annimmt - die gewachsenen Anforderungen erfordern Know-how. Das Buch dient deswegen auch als Lehrbuch für Weiterbildungskurse zum Hygienebeauftragten. Mit dem Buch ist es möglich,

alle Bereiche auf die präventive Rolle in der Hygiene zu überprüfen
Standards einzurichten, um Infektionen zu vermeiden
Vorraussetzungen für hygienisches Handeln der Mitarbeiter zu schaffen
Mitarbeiter zu schulen
sich im Fall der Infektion eines Bewohners richtig zu verhalten
Mitarbeitern mit Rat und Tat im Fachbereich zur Seite zu stehen Durch praktischen Checklisten und Desinfektionspläne erleichtert der Autor dem Leser die direkte Umsetzung in die Praxis!
(Table of content)
1 Definition und Erläuterung von Grundbegriffen

1.1 Gesundheit und Krankheit

1.2 Hygiene

1.2.1 Expositions- und Dispositionsprophylaxe

1.2.2 Krankenhaushygiene

1.2.3 Hygiene in Alten- und Pflegeheimen

1.2.4 Traditionelle und evidenzbasierte Krankenhaushygiene

1.3 Qualität

1.3.1 Definition

1.3.2 Verpflichtung zur Qualität

2 Infektiologische Grundkenntnisse

2.1 Grundbegriffe

2.2 Allgemeine Entstehung und Übertragung von Infektionen

2.2.1 Entstehung endogener Infektionen

2.2.2 Entstehung exogener Infektionen

2.2.3 Infektionsabwehr

2.2.4 Reaktionen des Körpers bei einer Infektion

2.3 Entstehung und Übertragung nosokomialer Infektionen

2.3.1 Definition und Auslegung des Begriffes

2.3.2 Verteilung und Ursachen

2.3.3 Erreger nosokomialer Infektionen

2.4 Entstehung und Übertragung von Infektionen in Alten- und Pflegeheimen

2.4.1 Infektionsdispositionen alter Menschen

2.4.2 Infektionen von Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen

3 Mikrobiologische Grundkenntnisse

3.1Grundbegriffe

3.2 Bakterien

3.2.1 Aufbau

3.2.2 Eigenschaften und Einteilung

3.2.3 Nachweis

3.2.4 Antibakterielle Therapie

3.2.5 Bakterien im Detail

3.3 Pilze

3.3.1 Aufbau und Einteilung

3.3.2 Eigenschaften

3.3.3 Nachweis

3.3.4 Antimykotische Therapie

3.3.5 Pilze im Detail

3.4 Protozoen

3.4.1 Eigenschaften

3.4.2 Protozoen im Detail

3.5 Viren

3.5.1 Aufbau und Eigenschaften

3.5.2 Nachweis und Bestimmung von Viren

3.5.3 Antivirale Therapie

3.5.4 Viren im Detail

4 Parasitologie und Schädlingsbekämpfung

4.1 Grundbegriffe

4.2 Schädlingsprophylaxe und -bekämpfung

4.3 Die wichtigsten Schädlinge und Parasiten

4.3.1 Keimverschlepper

4.3.2 Ektoparasiten

4.3.3 Endoparasiten

5 Reinigung, Desinfektion und Sterilisation

5.1 Begriffsabklärungen

5.2 Reinigung

5.2.1 Schmutzeigenschaften

5.2.2 Reinigungsfaktoren

5.2.3 Reinigungsmittel und -methoden

5.3 Desinfektion

5.3.1 Desinfektionsverfahren

5.3.2 Desinfektionsmittel

5.4 Sterilisation

5.4.1 Definitionen

5.4.2Sterilisationsverfahren

5.4.3 Lagerung von Sterilgut

5.4.4 Sterilisation und Qualität

6 Rechtliche Grundlagen, Regelwerke und Organisation

6.1 Übergeordnete Regelwerke

6.1.1 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

6.1.2 Heimgesetz

6.1.3 Sozialgesetzbuch (SGB) XI und Pflegequalitätssicherungsgesetz (PQsG)

6.1.4 Medizinproduktegesetz (MPG) und Medizinproduktebetreiberverordnung

6.1.5 Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV)

6.1.6 Trinkwasserverordnung (TrinkwV)

6.1.7 Richtlinien des Robert Koch-Instituts

6.1.8 Unfallverhütungsvorschriften (UVV) und Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)

6.1.9 Normen und andere Empfehlungen

6.2 Verbindlichkeit von Regelwerken

6.3 Hygiene und Recht

6.3.1 Vertragliche Haftung

6.3.2 Ordnungswidrigkeiten

6.3.3 Deliktische Haftung

6.3.4 Verteilung der Verantwortung

6.4 Hygieneorganisation

6.4.1 Aspekte zur Gewährleistung einer guten Hygienequalität

6.4.2 Personelle Organisation

6.4.3 Betriebsinterne Regelwerke

6.5 Aufgaben und Rolle des hygienebeauftragten Pflegenden

6.5.1 Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH)

6.5.2 Wahrnehmung spezifischer Aufgaben in der Praxis

7 Personalbezogene Hygiene

7.1 Regelwerke und Organisation

7.2 Personalhygiene

7.3 Berufs- und Schutzkleidung

7.3.1 Berufskleidung

7.3.2 Schutzkleidung

7.4 Händehygiene

7.4.1 Händereinigung und hygienische Händedesinfektion

7.4.2 Kontaminationsvermeidung

7.4.3 Handpflege

7.5 Persönlicher Infektionsschutz am Arbeitsplatz

7.5.1 Infektionsgefahren am Arbeitsplatz

7.5.2 Entsorgung spitzer, scharfer Gegenstände

7.5.3 Personalverletzungen

7.5.4 Impfungen

8 Umgebungsbezogene Hygiene

8.1 Bauliche Anforderungen an Alten- und Pflegeheime

8.1.1 Regelwerke

8.1.2 Gefährdungsfaktoren und allgemeine Anfo