Euskirchen 1952-2002 : Der Wandel einer Mittelstadt. Mit e. Nachw. v. Renate Mayntz (Geschichtsverein des Kreises Euskirchen e. V. Bd.18) (2002. 276 S. 39 SW-Abb. 244 mm)

個数:

Euskirchen 1952-2002 : Der Wandel einer Mittelstadt. Mit e. Nachw. v. Renate Mayntz (Geschichtsverein des Kreises Euskirchen e. V. Bd.18) (2002. 276 S. 39 SW-Abb. 244 mm)

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常約3週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常2週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版/ページ数 280 p.
  • 言語 GER
  • 商品コード 9783810036582

Description


(Text)
Am Beispiel der Stadt Euskirchen beschreibt das Buch die Struktur und den Wandel einer Mittelstadt. Auf der Basis einer umfangreichen empirischen Erhebung werden die demographische und ökonomische Entwicklung, die Bindung und soziale Integration der Bewohner sowie die soziale Ungleichheit in der Stadt behandelt. Die hier vorgelegte Studie ist eine Replikation der vor 50 Jahren von Renate Mayntz vorgelegten Untersuchung ,Soziale Schichtung und sozialer Wandel in einer Industriegemeinde', einer bahnbrechenden Studieder Gemeindeforschung. Der soziale Wandel Euskirchens wird durch systematische Vergleiche mit der Studie von Mayntz untersucht. Darüber hinaus werden umfangreiche Vergleiche zur Lage und Entwicklung in der Bundesrepublik präsentiert.
(Table of content)
Aus dem Inhalt:
Die Entwicklung Euskirchens 1955-2001 - Die Bindung an Euskirchen - Soziale Beziehungen und Netzwerke - Teilnahme am Sozialleben - Soziale Ungleichheit - Soziale Mobilität - Die Folgen sozialer Ungleichheit in ausgewählten Lebensbereichen
(Author portrait)
Professor Dr. Jürgen Friedrichs ist Mit-Herausgeber der "Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie".Dr. Robert Kecskes, Professor Dr. Michael Wagner und PD Christoph Wolf sind Mitarbeiter des Forschungsinstituts für Soziologie der Universität zu Köln.