Literaturprojekt zu 'Das Schlossgespenst' : Ab Ende 1. Klasse u. Sonderschule. Kopiervorlagen (5. Aufl. 2015. 48 S. m. zahlr. Abb. 300 mm)

個数:

Literaturprojekt zu 'Das Schlossgespenst' : Ab Ende 1. Klasse u. Sonderschule. Kopiervorlagen (5. Aufl. 2015. 48 S. m. zahlr. Abb. 300 mm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    各国での新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。
    弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。


Description


(Text)
Ein kleines Schlossgespenst lebt allein in einem großen Schloss. Da es sich langweilt, beschließt es, Freunde zu finden. Es schreibt ein Plakat: "Schlossbewohner dringend gesucht". Bald darauf zieht ein Maler mit Hund und Katze ein.

Das Literaturprojekt ermöglicht die Bearbeitung der Lektüre ohne große Vorbereitung. Es enthält lesebegleitende und fächerübergreifende Angebote zu den Themen "Gespenster" und "Haustiere". Die Kinder erleben den "Sinn" der Geschichte, indem sie malend, schreibend und spielend auf sie reagieren und sich mit anderen austauschen.
Mit Arbeitsblättern zur Rechtschreibung, Grammatik und fächerübergreifenden Angebotenn
(Author portrait)
Mira Lobe wurde 1913 in Görlitz, Schlesien geboren. Dass sie Talent zum Schreiben hatte, zeigte sich schon an ihren Schulaufsätzen. Sie wollte studieren und Journalistin werden, was ihr als Jüdin im faschistischen Deutschland verwehrt wurde. Daher lernte sie Maschinenstrickerin an der Berliner Modeschule. 1936 flüchtete sie nach Palästina. Dort heiratete sie den Schauspieler Friedrich Lobe, mit dem sie zwei Kinder hatte. Ab 1950 lebte sie in Wien, wo sie 1995 starb. Mira Lobe hat fast 100 Kinder- und Jugendbücher geschrieben, für viele von ihnen hat sie Preise und Auszeichnungen erhalten.