Anwendungspotenziale synchroner Multimediakommunikation : Der Einsatz von Multimediakonferenzen und Business-TV in Unternehmen. Diss. (Gabler Edition Wissenschaft) (2002. xx, 411 S. 177 SW-Abb.)

個数:

Anwendungspotenziale synchroner Multimediakommunikation : Der Einsatz von Multimediakonferenzen und Business-TV in Unternehmen. Diss. (Gabler Edition Wissenschaft) (2002. xx, 411 S. 177 SW-Abb.)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常2週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版/ページ数 432 p.
  • 言語 GER
  • 商品コード 9783824475704

Description


(Text)
Information, Kommunikation und Kooperation bilden die Grundlage der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit vieler Unternehmen. Es werden hochgradig flexible und komplexe Kommunikations- und Kooperationsprozesse benötigt, die nicht den Restriktionen einer zeitlichen und/oder räumlichen Trennung unterliegen.Ralph Nebe untersucht innovative Medien wie die Multimediakonferenz als Kommunikations- und Kooperationsmedium für kleine Gruppen (Individualkommunikation) und Business-TV als Informations- und Kommunikationsmedium für große Gruppen (Massenkommunikation). Welche Möglichkeiten sich dem Anwender heute bieten und was bei der Anwendung beachtet werden muss, wird detailliert beschrieben und anhand von Praxisbeispielen und Pilotprojekten verdeutlicht.
(Table of content)
Aus dem Inhalt:
- Bezugsrahmen zur Ermittlung des Anwendungspotenzials
- Analyse des Anwendungsbereiches Innovationsprozess
- Synchrone Multimediakommunikation mittels Multimediakonferenzen und Business-TV
- Explorative Synthese: Anwendungspotenzial im Innovationsprozess
- Vorgehensmodell für Multimediakonferenzen und Business-TV

(Author portrait)
Dr. Ralph Nebe promovierte am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement, bei Professor Dr. Thomas Fischer, Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung (WHU) bei Koblenz. Er ist freier Mitarbeiter der TRvision AG in Frankfurt am Main und freiberuflicher Unternehmensberater.