Der Lebenslauf der Liebe : Roman (Suhrkamp Taschenbücher Nr.3539) (3. Aufl. 2003. 527 S. 190 mm)

個数:

Der Lebenslauf der Liebe : Roman (Suhrkamp Taschenbücher Nr.3539) (3. Aufl. 2003. 527 S. 190 mm)

  • 在庫がございません。海外の書籍取次会社を通じて出版社等からお取り寄せいたします。
    通常6~9週間ほどで発送の見込みですが、商品によってはさらに時間がかかることもございます。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合がございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版
  • 商品コード 9783518455395

Description


(Text)
In seinem Roman Der Lebenslauf der Liebe, der erstmals im Sommer 2001 erschien und inzwischen über 120000mal verkauft wurde, erzählt Martin Walser die unglaubliche, aber überzeugende, weil poetisch wahre Geschichte einer Frau, die im Reichtum mit zerrütteten familiären Verhältnissen und nach dem Tod ihres Mannes mit der Armut fertig werden muß. Ihr gelingt dies mit Hilfe einer unerschöpflichen Liebeskraft, die ihr zum Schluß eine fast märchenhaft zu nennende neue, ungewöhnliche Liebe beschert.
(Author portrait)
Walser, Martin
Martin Walser wurde am 24. März 1927 in Wasserburg am Bodensee geboren. Nach seinem Arbeitsdienst erlebte er das Ende des Zweiten Weltkrieges von 1944 bis 1945 als Soldat der Wehrmacht. Nach Kriegsende machte er 1946 in Lindau am Bodensee-Gymnasium das Abitur und studierte an den Universitäten Regensburg und Tübingen Literaturwissenschaft, Geschichte und Philosophie. Mit einer Dissertation zu Franz Kafka wurde er 1951 in Tübingen promoviert. Von 1949 bis 57 arbeitete er beim Süddeutschen Rundfunk. In dieser Zeit unternahm er Reisen für Funk und Fernsehen nach Italien, Frankreich, England, CSSR und Polen und schrieb erste Hörspiele.1950 heiratete er Katharina Neuner-Jehle. Aus dieser Ehe gingen die Töchter Franziska, Alissa, Johanna und Theresia hervor. Seit 1953 wurde Walser regelmäßig zu den Tagungen der Gruppe 47 eingeladen, die ihn 1955 für die Erzählung Templones Ende auszeichnete. Sein erster Roman Ehen in Philippsburg erschien 1957 und wurde ein großer Erfolg. Walser lebte von da an mit seiner Familie als freier Schriftsteller erst in Friedrichshafen und dann in Nußdorf am Bodensee.