Martin Heidegger : Eine Einführung (Reclams Universal-Bibliothek 18279) (2004. 271 S. 15 cm)

個数:

Martin Heidegger : Eine Einführung (Reclams Universal-Bibliothek 18279) (2004. 271 S. 15 cm)

  • 提携先の海外書籍取次会社に在庫がございます。通常約3週間で発送いたします。
    重要ご説明事項
    1. 納期遅延や、ご入手不能となる場合が若干ございます。
    2. 複数冊ご注文の場合、分割発送となる場合がございます。
    3. 美品のご指定は承りかねます。
  • 【重要:入荷遅延について】
    各国での新型コロナウィルス感染拡大により、洋書・洋古書の入荷が不安定になっています。
    弊社サイト内で表示している標準的な納期よりもお届けまでに日数がかかる見込みでございます。
    申し訳ございませんが、あらかじめご了承くださいますようお願い申し上げます。

  • 製本 Paperback:紙装版/ペーパーバック版
  • 商品コード 9783150182796

Description


(Text)
Heidegger gehört zu den wichtigsten Philosophen des 20. Jahrhunderts - und zu den umstrittensten. Seine Habilitationsschrift 'Sein und Zeit' (1927) gilt als philosophischer Klassiker. Oliver Jahraus zeichnet besonders klar und verständlich Heideggers Biographie und philosophische Entwicklung nach; einen weiteren Schwerpunkt bildet die Heidegger-Rezeption (Sartre, Adorno, Derrida, Luhmann).
(Table of content)
1 Erste und letzte Fragen - Motive der Philosopie Martin Heideggers

2 Heideggers Biographie

3 Die philosophischen Anfänge und die systematische Situierung von Heideggers Werk

4 Sein und Zeit

5 Philosophie nach 'Sein und Zeit' - die Kehre, die Wahrheit und die Geschichte der Metaphysik und der Philosophie

6 Heideggers philosophische Wirkung - die Philosophie der Differenz
(Author portrait)
Oliver Jahraus, geb. 1964, studierte Germanistik, Linguistik und Philosophie in München. Er hat sich 2001 mit einer Arbeit über Literatur als Medium habilitiert, die 2003 veröffentlicht wurde. Zur Zeit ist er Privatdozent für Neuere deutsche Literatur an der Universität Bamberg. Er hat Monographien zu Thomas Bernhard (1992), zur Avantgarde und Aktionskunst (2000), zur Systemtheorie (2001) und zum Amour fou (2003) veröffentlicht und ist Herausgeber u. a. von 'Interpretation, Beobachtung, Kommunikation '(1999), 'Beobachtungen des Unbeobachtbaren '(2000), 'Lyrik Lesen '(2000), 'Bewußtsein Kommunikation Zeichen '(2001), 'Niklas Luhmann, Aufsätze und Reden '(2001), 'Kafkas "Urteil" und die Literaturtheorie '(2002), 'Theorie Prozess Selbstreferenz '(2003), 'Der erotische Film '(2003) sowie 'Europa in den europäischen Literaturen der Gegenwart '(2003). Daneben hat er zahlreiche Aufsätze in seinen Forschungsschwerpunkten Literaturtheorie, literaturwissenschaftliche Methodologie, Medien- und Kulturtheorie, Systemtheorie und Philosophie sowie zur Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart vorgelegt.